News

Kitesurf World Cup: Das Programm für Fehmarn steht

07/16/2018

 

ANZEIGE

 

Sportliche und musikalische Höhenflüge beim Mercedes-Benz Kitesurf World Cup auf Fehmarn:

 

Tonbandgerät und Tom Gregory sorgen für Festival-Stimmung / Veranstalter Act Agency stellt Weichen für langfristigen Erfolg des Events / Neues Veranstaltungsdatum: 24.-28. August 2018

Spektakuläre Luftfahrten und angesagte Sounds – der Mercedes-Benz Kitesurf World Cup verspricht auch im dritten Jahr in Folge auf Fehmarn alle Wünsche zu erfüllen.

Vom 24. bis zum 28. August kämpfen die besten internationalen Trendsportler um Ranglistenpunkte und ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. Neben dem Sport sorgen hochkarätige Live-Acts für Festival-Feeling am Südstrand.

Die Ostseeinsel wird Schauplatz des einzigen deutschen Tourstopp der GKA Kiteboarding World Tour. Die besten Kitesurfer der Welt präsentieren in hochklassigen Heats die ganze Bandbreite ihres faszinierenden Trendsports. Luftfahrten, die man so bislang nur bei Big-Air-Veranstaltungen sah, rasante Freestyle-Tricks und atemberaubende Board-Off-Sprünge in Kombination mit radikalen Kite-Loops werden den Zuschauern geboten.

Beste Chancen haben unter anderem der Spanier Alex Pastor, der brasilianische Boardkünstler Carlos Mario sowie Altmeister Aaron Hadlow aus Großbritannien. Alle Sportler traten bereits in Vergangenheit auf der Sonneninsel an. Aus deutscher Sicht liegt die Hoffnung auf Linus Erdmann. Der vierfache nationale Meister möchte bei seinem Heimspiel einen Überraschungserfolg landen und das Publikum am Südstrand bestens unterhalten.

Nach den sportlichen Höhenflügen verwandelt sich das Eventgelände zu einem Beach-Festival. Den Auftakt macht dabei am Freitag, 24. August, die deutsche Indiepop-Band Tonbandgerät. Die Hamburger Gruppe um das Geschwisterpaar Isa und Sophia Poppensieker und Leadsänger Ole Specht überzeugt mit einer unverwechselbaren Mischung aus gefühlvollen Texten und einer klangvollen Symphonie aus Gitarren-Riffs, unterschwelligem Bass und Keyboard-Sounds. Am Samstag, 25. August, legt Tom Gregory auf der Veranstaltungsbühne nach. Songs wie „Run to You“ und „Losing Sleep“ des Singer-Songwriters aus dem englischen Blackpool laufen im Radio auf Dauerschleife – und auch auf Fehmarn möchte der 22-Jährige mit seiner rauen Stimme die Fans begeistern. Beide Auftritte werden von N-JOY präsentiert und sind für Besucher kostenlos.

In enger Abstimmung mit dem Titelsponsor des Mercedes-Benz Kitesurf World Cup, dem internationalen Verband und Rechteinhaber GKA und der Tourismuszentrale Fehmarn ist der Veranstalter Act Agency gezwungen, die Veranstaltungsdauer des Events sehr kurzfristig anzupassen, um auf die gegenwärtige Situation im Sponsoringmarkt zu reagieren. Da es in der Philosophie des Veranstalters liegt, die sportlichen Höhepunkte und das hochkarätige Rahmenprogramm weiterhin ohne Kosten für alle Besucher frei zugänglich zu machen, gibt es lediglich die Möglichkeit, den Mercedes-Benz Kitesurf World Cup 2018 auf fünf Veranstaltungstage zu konzentrieren. Durch die Verkürzung des Events in diesem Jahr wird es jedoch nicht zu Änderungen im Gesamtkonzept kommen. Der Mercedes-Benz Kitesurf World Cup hat weiterhin World-Cup-Status und ist der einzige Kitesurf World Cup in Deutschland. Durch diese Maßnahme wurde eine sichere Basis geschaffen, den Event als einziges Beach-Festival mit World-Cup-Status in Deutschland langfristig zu sichern, das Kitesurfen auf höchstem, internationalem Niveau mit einem hochkarätigen Entertainmentprogramm für jeden frei zugänglich präsentiert.

© 2018 KITE Magazin | made by ideenwerft